16 Prozent mehr Autofahrer unter Drogeneinfluss in Österreich

Im letzten Jahr ertappte die österreichische Polizei 1.094 Autofahrer, die unter Drogeneinfluss fuhren – und damit 16,4 Prozent mehr als noch im Jahr 2009. Das geht aus einer aktuellen Statistik des österreichischen Innenministeriums hervor. Die steigende Anzahl ertappter “Drogen-Lenker” ist zum einen auf verstärkte Schulungsmaßnahmen für Beamte, zum anderen aber auch auf eine tatsächlich gestiegene Anzahl an Drogenfahrten zurückzuführen. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) vermutet eine deutlich höhere Dunkelziffer. Und bringt daher zusammen mit der Bundespolizeidirektion Wien ab März im Rahmen eines Pilotprojektes Drogenvortestgeräte zum Einsatz.


Erstellt am: 14.01.2012 um 18:32 Uhr - von: admin - Kategorie(n): Drogen


Kategorien